xHtmlPage_41

Sommerausstellung 2021

Sonne, Meer und Sterne –
Von Toggenburger Matrosen und Brandungsgeräuschen in den Alpen

mit Laura und Joana Locher, Monika Sennhauser und Thomas Stüssi

 

Weitere Informationen

xHtmlPage_39

Gute Nachbarschaft

Rathaus für Kultur

Das Rathaus für Kultur im Städtchen Lichtensteig ist ein Knotenpunkt des vielfältigen Kulturschaffens im Toggenburg. Hier treffen Kulturschaffende und Bevölkerung in einer inspirierenden Umgebung aufeinander. Sie tauschen sich aus, initiieren neue Projekte und entwickeln bestehende weiter.

 

Zur Website

xHtmlPage_38

Medienberichte / Ausstellung 2019

Banane mit WLAN trifft Überwachungsgurke

"30 Jahre Fichen – und zufällig auch: 30 Jahre World Wide Web. Was die Datenströme mit uns machen und wie es um Privatsphäre und Anonymität im «Zeitalter des Überwachungskapitalismus» steht, erkundet eine Ausstellung in der Propstei St.Peterzell."

 

Zum Saiten-Artikel

xHtmlPage_37

Medienberichte / Ausstellung 2017

Alle Farbe in der Linie

"Er zeichnet und malt, was wir auch sehen könnten – wenn wir Augen dafür hätten. Hans Schweizer wird zu seinem 75. Geburtstag in der Propstei St.Peterzell mit einer inspirierten Retrospektive geehrt."

 

Zum Saiten-Artikel

xHtmlPage_26

Unterstützung

Jetzt Mitglied werden

Ihre Mitgliedschaft würde uns freuen und erreicht uns mit diesem Anmeldeblatt. (PDF)

xHtmlPage_13

Gute Nachbarschaft

Haus der Stille

Das Haus der Stille in der Propstei St.Peterzell ist ein Ort, an dem Begegnung mit sich selbst möglich ist. Als Gäste werden Frauen und Männer jeglicher Konfession begrüsst, die für sich eine stille Auszeit suchen.

 

Weitere Informationen

xHtmlPage_7

Medienberichte / Ausstellung 2018

Armenien liegt im Toggenburg

"Eine Ausstellung über Armenien? Mitten im Toggenburg? Das muss ein Versehen sein, denkt man sich auf dem Weg vom Bahnhof Brunnadern-Neckertal in die Propstei St. Peterzell. Nichts erinnert hier an das Land im Kaukasus. Lieblich plätschert der Fluss, trotz der Hitze sind die Wiesen grün. Wer je in Armenien war, wird es als steinig, staubig und trocken in der Erinnerung haben. Und als Ort der Sehnsucht."

 

Zum WOZ-Artikel